Medien Aktuell – Mit Ingwer bleibt der Kreislauf stabil

Endlich ist der Sommer wieder da. Temperaturen über 30°C bringen in den nächsten Tagen ganz Deutschland ins Schwitzen. Was die einen begrüßen, ist für die anderen eher eine Qual. Bei steigenden Temperaturen spielt bei manch einem der Kreislauf verrückt. Denn bei Hitze weiten sich die Gefäße. Wer unter einem eher hohen Blutdruck leidet, freut sich über diesen natürlichen Blutdrucksenker.

Wer hingegen zu eher niedrigem Blutdruck neigt, bei dem kann es je nach Höhe des Blutdruckabfalls zu Beschwerden wie Schwindel, Müdigkeit und allgemeiner Schwäche führen. Viele verspüren dann auch eine leichte Übelkeit – typisch für eine Kreislaufschwäche. Auch ein massiver Flüssigkeitsverlust, z.B. durch starkes Schwitzen, kann zu einem Absinken des Blutdrucks führen. Sich da auf seine Arbeit zu konzentrieren fällt mehr als schwer.

hier weiterlesen: http://www.krebs-nachrichten.de (Quelle)